Weiterbildung und Berufsbildung

Halbzeit am BZZ

Schon ein halbes Jahr ist vergangen und ich konnte als kaufmännische Lernende viel Neues kennenlernen. Nach sechs Monaten am BZZ habe ich viele Eindrücke gesammelt.

Von Anfang an gefiel es mir sehr gut, im Sekretariat in Horgen zu arbeiten. Die verschiedenen Aufgaben, die ich erledigen kann sind umfangreich und ich habe sehr viel Spass an meiner Tätigkeit hier. Das Team hat mich von ganzem Herzen willkommen geheissen und ich konnte mich schnell in die Arbeitswelt einleben.

Zuerst hatte ich ein wenig Bedenken, an den Schalter und das Telefon zu gehen, doch mit der Zeit gewöhnte ich mich daran und nun macht es mir sogar ein wenig Freude. Ich hatte grossen Spass dabei, das Absenzensystem kennen zu lernen, vor allem gefiel es mir die offenen Absenzen abzuhaken.

Trotz einigen Herausforderungen gefiel mir dieses halbe Jahr super gut. Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Monate und hoffe, dass wir alle viele spannende Aufgaben meistern können.

Ich wünsche allen einen guten Semesterstart und viel Erfolg für das nächste Semester.

25.02.2019

Der Be­rufs­in­fo­tag

Was ist eigentlich KV?

Donnerstag 24. Januar

Den Schülern der 2. Oberstufe haben wir diese Frage mit einem Infotag im BZZ Stäfa beantwortet. Das Programm dauerte einen halben Tag und ist bei unserem Nachwuchs sehr gut angekommen. Zusammengesetzt war der halbe Tag aus einem Rundgang durch das BZZ, einem Foxtrail, einer Präsentation und ganz vielen Fragen, die allesamt zur Zufriedenheit unseres potentiellen Nachwuchses beantwortet wurden.

Mit dem Berufsinfotag erhielten über 700 Jugendliche aus 40 Klassen im Bezirk Meilen die Möglichkeit, ihren Horizont zu erweitern und neue Berufe konkret und erlebnishaft kennen zu lernen. 109 Firmen machten mit und stellten 54 Berufe vor. Total 1277 Besichtigungsplätze standen zur Verfügung. Zusammen mit den anderen Angeboten des biz Meilen und des Forum Berufsbildung stehen so den Jugendlichen in unserem Bezirk ganz besonders viele und einander ergänzende Angebote zur Verfügung, um das ganze Berufsspektrum bei der Berufswahl einbeziehen zu können.

Ziel ist es eine Arbeitswelterfahrung zu ermöglichen und durch einen konkreten und praktischen Einblick Berufe kennen zu lernen.

Der Foxtrail, war ein Blatt, auf welchem die zu beantwortenden Fragen bezüglich dem BZZ waren, welche alle erfolgreich gelöst wurden. Die Antworten auf die gestellten Fragen, habe ich teils im Laufe der Präsentation erwähnt aber nicht jede. Manche Antworten musste man sich auch selber erarbeiten. 20 Minuten hatten die Schüler Zeit, um auf dem ganzen Areal durch befragen der Mitarbeiter und lesen von Schildern und Plakaten die restlichen Antworten zu finden.

Die Motivation der Teilnehmer war gross. Sie haben gut zugehört und sich viel gemerkt, was bei der Auswertung des Foxtrails aufgefallen ist.

Ich bin überzeugt davon, dass jeder Schüler zu unserem kleinen Geschenk (USB Stick) auch einen grossen Sack, voll mit nützlichem Wissen für die Zukunft mitgenommen hat.

Alles für einen guten Start in die KV Lehre!

 

 

 

 

13.02.2019

Help-Desk

Sie nutzen einen veralteten Browser. Einige Inhalte können daher nicht richtig angezeigt werden. Bitte updaten Sie Ihren Browser: http://browsehappy.com