Weiterbildung und Berufsbildung

AGBs | GTC

Geschäftsbedingungen | General Terms And Conditions

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Weiterbildungsangebote

Anmeldung

Ihre Anmeldung kann schriftlich oder mündlich erfolgen und ist verbindlich.
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt und wird in der Reihenfolge des Eingangs ­berücksichtigt. Das Mindestalter für Kurse ist 18 Jahre (Ausnahme Tastaturschreiben).

Abmeldung bei Kursen und Lehrgängen

Eine Abmeldung muss schriftlich per eingeschriebenen Brief oder E-Mail (weiterbildung@bzz.ch) an unser Sekretariat erfolgen. Eine per Mail gesendete Abmeldung ist dann gültig, wenn das BZZ den Eingang der E-Mail bestätigt. Deshalb ist Die Abmeldung löst je nach Zeitpunkt folgende Kosten aus:

  • bis vier Wochen vor Kursbeginn erlassen wir die Zahlung des Kursgeldes.
  • bis 10 Tage vor Beginn des Kurses verrechnen wir 50% des Kursgeldes.
  • weniger als 10 Tage vor Kursbeginn und nach Kursstart stellen wir 100% der Kurskosten in Rechnung.

Als Zeitpunkt des Rücktritts (der Abmeldung vom Kurs) gilt das Empfangsdatum Ihres Schreibens an unserem Bildungszentrum. In Härtefällen kann bei Vorliegen eines wichtigen Grundes und nach Einreichung eines schriftlichen Gesuchs das Kursgeld anteilsmässig mittels einer Gutschrift für Kurse am BZZ erstattet werden.

Kursbestätigung / Rechnung

Den Eingang Ihrer Anmeldung bestätigen wir Ihnen unmittelbar nach Erhalt. Bis eine Woche vor Kursbeginn erhalten Sie die definitive Kursbestätigung mit der Rechnung. Die Rechnung ist innerhalb von 30 Tagen fällig.

Wird das Kursgeld trotz wiederholter Aufforderung nicht bezahlt, führt dies bei Lehrgängen zu einem Ausschluss vom Unterricht bis die Zahlung erfolgt ist.

Standardkurs in Kleingruppe

Sprachkurse mit  6 – 7 Teilnehmenden starten als «Standardkurs in Kleingruppe». Der Preis bleibt gleich, die Lektionszeit wird um 5 Min. pro Lektion reduziert. Am Ende der 3. Woche nach Start des Kurses wird anhand der vollzahlenden Kursteilnehmenden entschieden, ob der Kurs als «Standardkurs» oder als «Standardkurs in Kleingruppe» geführt wird. Sollten nach diesem Entscheid im Laufe der Kursdauer weitere Kursteilnehmende in einen «Standardkurs in Kleingruppe» einsteigen, gelten weiterhin die Bedingungen eines «Standardkurses in Kleingruppe».

Lehrmittel

Lehrmittel sind bei Informatikkursen und Seminaren inbegriffen. Bei Business- und Sprachkursen sind die Lehrmittel in der Regel nicht im Kurspreis enthalten.

Abmeldung aus laufendem Lehrgang

Wird ein Lehrgang abgebrochen, ist ein Wiedereinstieg zu einem späteren Zeitpunkt möglich, sofern der betreffende Lehrgang angeboten wird. Ein Anspruch auf Rückzahlung besteht nicht.

Bei einem Rücktritt nach Beginn der Weiterbildung werden die Kosten für das Bildungsangebot nicht zurückerstattet oder sie sind zur Zahlung fällig. Nichteinzahlung der Kosten für das Bildungsangebot gilt nicht als Abmeldung.
Ein Rücktritt aus einem laufenden Bildungsangebot das mehr als zwei Semester dauert, kann per Ende eines Semesters erfolgen. Er muss mit eingeschriebenem Brief der Administration mindestens 30 Wochentage vor Semesterende mitgeteilt werden. Andernfalls werden die Kosten für das nächste Semester in Rechnung gestellt und sind geschuldet.

Unterrichtsausfall
Ausgefallene Lektionen werden grundsätzlich nachgeholt, falls der Ausfall durch das BZZ oder ihre beauftragten Personen verursacht wurde. Die Erstattung von Reise- und anderen Kosten, die aus Nachholterminen entstehen können, wird wegbedungen. Eine Rückerstattung für ausgefallene Lektionen wird nicht gewährt.

Durch Teilnehmende versäumte oder aufgrund behördlicher Massnahmen ausgefallene Lektionen können nicht nachgeholt werden. Aufgrund von versäumten Lektionen erfolgt keine Rückerstattung von Kosten.

Erfolgt aufgrund behördlichen Massnahmen eine Umstellung im Kursbetrieb auf Fernunterricht, wird die Anwesenheit der Kursteilnehmenden analog des Präsenzunterrichts erfasst. Eine Umstellung auf Fernunterricht wird dem Präsenzunterricht gleichgestellt. Es können keine Ansprüche für Kursgeldrückerstattung oder Kursgeldreduktion geltend gemacht werden. Das BZZ ist bemüht, die Kursteilnehmenden bestmöglich bei der Umstellung auf Fernunterricht zu unterstützen.

Vertragsauflösung durch das BZZ
Aus wichtigem Grund (z.B. Nichtbezahlung von Rechnungen trotz Mahnung, Störung des Unterrichts trotz schriftlicher Abmahnung, grobes Fehlverhalten des Teilnehmers) behält sich das BZZ vor, einen Teilnehmer per sofort vom Kurs auszuschliessen. Die Semester-/Kursgebühr für das entsprechende Bildungsangebot ist in diesem Fall trotzdem geschuldet.

Kursgeldreduktionen

Lernende mit Wohnsitz im Kanton Zürich (Oberstufe, Mittelschule, Lehre), können eine Kursgeldreduktion beantragen. Mitglieder der Kaufmännischen Vereine wenden sich direkt an ihre Sektion betreffend einer Kurskostenbeteiligung.

Zürich, 28.12.2020

General Terms And Conditions For Further Education

Application

Your application can proceed written or orally and is mandatory. The number of participants is limited and will be respected in the order of entry. The minimum age for courses is 18 (exception typewriting).

Deregistration for courses and seminars

A deregistration has to follow in the written form by registered letter or e-mail (weiterbildung@bzz) to our secretariat. A cancellation sent by mail is valid when the BZZ confirms receipt of the e-mail. Depending on the point of time of the deregistration the following costs are triggered:

  • Till four weeks before the course starts: We omit the course fee completely
  • Till 10 days before the course starts: We charge 50% of the course fee
  • Less than 10 days before the course starts or has started: We charge 100% of the course fee

The point of time of the withdrawal (deregistration of the course) is the delivery date of your writing to our education centre. In cases of hardship it is possible to refund the cost of the course at BZZ proportionally: There has to be a well-justified reason revealed in a written request.

Confirmation of the course/invoice

When your application enters, we are going to confirm the course immediately. Till one week before the course starts, you are going to receive the definite confirmation of the course with the invoice.

The invoice is due within 30 days. If the course fee is not payed despite of repeated calls, this is going to lead to the exclusion from school till the payment has succeeded.

Standard course in small groups

Language courses with 6-7 participants start as standard courses in small groups. The price remains the same. The time of the lesson is going to be reduced by 5 minutes. At the end of the third week after the course start, it is going to be decided by the number of fully paying participants if the course is carried out as standard course or standard course in a small group. If in the time after that decision further participants join into a standard course in a small group, the conditions of a standard course in a small group apply furthermore.

Teaching material

Teaching material is included in informatic courses and seminars. Generally, the teaching material is not included in business and language courses.

Description from an ongoing course

If a course gets cancelled, a re-entry is possible at a later point of time if that respective course is offered. A claim for refund is not given.

In case of withdrawal after the start of the training, the costs for the educational offer will not be refunded or they are due for payment. Non-payment of the costs for the educational offer is not considered as a cancellation.
Withdrawal from an ongoing educational program lasting more than two semesters can be made at the end of a semester. The administration must be notified by registered letter at least 30 weekdays before the end of the semester. Otherwise, the costs for the next semester will be invoiced and are due.

Lesson cancellations
Lessons that have been cancelled will always be made up if the cancellation was caused by the BZZ or its authorized persons. Reimbursement of travel and other costs that may arise from making up lessons is excluded. No refunds will be given for cancelled lessons.

Lessons missed by participants or cancelled due to official measures cannot be made up. No refunds will be given for missed lessons.

If, due to official measures, courses are switched to distance learning, the attendance of course participants is recorded in the same way as for face-to-face courses. A conversion to distance learning is treated in the same way as face-to-face learning. No claims for course fee refunds or reductions can be made. The BZZ endeavors to support course participants as best as possible in the conversion to distance learning.

Termination of contract by the BZZ
For good cause (e.g. non-payment of invoices despite reminder, disruption of classes despite written warning, gross misconduct on the part of the participant), the BZZ reserves the right to immediately exclude a participant from the course. In this case, the semester/course fee for the corresponding educational course is still owed.

Course fee reductions

Students residing in the Canton of Zurich (upper school, secondary school, apprenticeship) can apply for a reduction in course fees. Members of the Kaufmännische Vereine should contact their section directly regarding a course fee reduction.

Zurich, 28.12.2020

Sie nutzen einen veralteten Browser. Einige Inhalte können daher nicht richtig angezeigt werden. Bitte updaten Sie Ihren Browser: http://browsehappy.com