Weiterbildung und Berufsbildung

Bü­ro­as­sis­tent/-in EBA

mit eidgenössischem Berufsattest

Büroassistenten und Büroassistentinnen EBA erledigen einfache Büroarbeiten am Computer. Sie telefonieren mit der Kundschaft, planen Termine und führen Zahlungen aus. Nach erfolgreichem Abschluss mit eidgenössischem Berufsattest kann eine verkürzte Lehre im KV B-Profil angehängt werden.

Voraussetzungen

  • abgeschlossene Volksschule Sek B
  • Gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse
  • Freude am Kundenkontakt
  • Interesse an der Arbeit mit Computer

Berufsschule

2 Jahre

 1. Lehrjahr 1 1/2 Tage pro Woche
 2. Lehrjahr 1 Tag pro Woche

Eine Übersicht über die Schultage finden Sie unter Downloads.

Verkürzte Lehre

Nach erfolgreichem Abschluss der Berufsattestausbildung kann die verkürzte Lehre im B-Profil angehängt werden (Eintritt im 2. Lehrjahr).

Voraussetzung für eine anschliessende verkürzte Lehre im B-Profil ist der Besuch der Freifächer Wirtschaft und Englisch im 2. Lehrjahr der Attestausbildung. Aufwand 1/2 Tag pro Woche.

In den Freifächer wird der Anschluss ins 2. Lehrjahr B-Profil erarbeitet. Empfohlen wird der Besuch dieser Freifächer ab einem Durchschnitt von 4,8 im Zeugnis.

Schulstandorte

Horgen und Stäfa

Schulfächer

  • Deutsch
  • Wirtschaft und Gesellschaft (W&G)
  • Information, Kommunikation, Administration (IKA)
  • FiB

Geplante Schultage

Die Schultage sind kantonal festgelegt.

Übersicht über die Schultage in den nächsten Jahren.

 

Freifächer/Stützkurse

Informationen über das Freifach- und Stützkursangebot.

Tastaturschreiben

Das Erlernen des Zehn-Finger-Systems im Tastaturschreiben ist bei der Büroassistentin/beim Büroassistenten integriert in den Berufsschulunterricht.
Der Einstieg in die Berufswelt wird erleichtert, wenn die Lernenden es schon bei Lehrbeginn beherrschen. Das Bildungszentrum Zürichsee bietet Kurse im Tastaturschreiben an.

Neue Lehrverträge

Das Mittelschul- und Berufsbildungsamt informiert das Bildungszentrum Zürichsee über neue Lehrverträge. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei kurzfristigen Abschluss vor Lehrbeginn müssen die Sekretariate kontaktiert werden.

Die Stundenpläne und die Einladungen an die neuen Lernenden werden Anfangs Juli versandt.

Lehrmittel

Die Lernenden müssen ihre Lehrmittel selbständig über diesen Link bestellen.

Qualifikationsverfahren

Das Qualifikationsverfahren (LAP) ist der Abschluss der Lehre.

Überbetriebliche Kurse (ÜK)

Die ÜKs werden von der Branche IGKG Schweiz organisiert. In diesen Kursen werden zusätzlich zum Berufsschulunterricht grundlegende praktische Fertigkeiten vermittelt. Sie finden ausserhalb der Berufsschulzeit statt.

 

Kontakte

  • Sylvie Picin

    Sylvie PicinSekretariat
    KV + Detailhandel Horgen
    Tel: 044 727 46 50

  • Corinne WeidmannStv. Bereichsleiterin Dienste
    Rektorat / Personelles
    Tel: 044 928 16 20

  • Guido Abächerli

    Guido AbächerliAbteilungsleiter Wirtschaft/BM
    Prorektor
    Tel: 044 727 46 51

Help-Desk

Sie nutzen einen veralteten Browser. Einige Inhalte können daher nicht richtig angezeigt werden. Bitte updaten Sie Ihren Browser: http://browsehappy.com