Weiterbildung und Berufsbildung

Qua­li­täts­ma­nage­ment

Die Qualität am BZZ wird gesteuert und laufend weiterentwickelt. Wir fördern unsere Lehrpersonen im Bereich der «persönlichen unterrichtsbezogenen Qualitätsentwicklung» (PUQE) und legen grossen Wert auf die Betreuung neuer Lehrpersonen (Mentoratskonzept).

Unser Qualitätsmanagement basiert auf dem ganzheitlichen Modell von «Qualität durch Evaluation und Entwicklung» (Q2E), welches Anforderungen an ein wirksames System zur Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung definiert.  Die Lernenden stehen im Zentrum unserer Qualitätsentwicklung. Unser Ziel ist es, sie zu starken Persönlichkeiten und erfolgreichen Berufsleuten auszubilden.

Unsere 12 Qualitätsleitsätze

Aus unseren zwölf pädagogischen Zielen (Qualitätsleitsätze) werden im Zwei-Jahresrhythmus einzelne Q-Leitsätze als Jahresziel in den Fokus gestellt.

  1. Die Unterrichtsinhalte sind dem aktuellen Stand sinnvoll angepasst und richten sich nach den Lehr- und Bildungsplänen.Die Lehr- und Lernziele werden den Lernenden kommuniziert.
  2. Am BZZ wird ein Methoden-Repertoire eingesetzt, womit die 4 Schlüsselkompetenzen (Sozial-, Methoden-, Selbst-und Fach-kompetenz) gefördert werden. Kooperative Lehr-Lernformen werden angestrebt.
  3. Wir verstehen Medien als bewusst einzusetzende Hilfsmittel; pädagogische und didaktische Ziele stehen an erster Stelle.
  4. Medienkompetenz zu vermitteln bedeutet, den bewussten und kritischen Umgang mit Medien zu fördern.
  5. Am BZZ gelten die Prinzipien der Teilhabe und Zusammenarbeit zwischen Lernenden und Lehrpersonen.
  6. Am BZZ herrscht eine unterstützende und wertschätzende Atmosphäre. Fehler sollen immer auch als Chance wahrgenommen werden.
  7. Am BZZ pflegen wir einen offenen und konstruktiven Umgang.
  8. Die Lehrperson führt klar und wertschätzend.
  9. Die Lehrperson berücksichtigt in der Klasse die Sprachkompetenzen der Lernenden und verwendet die Standardsprache bzw. Zielsprache entsprechend.
  10. Am BZZ sprechen sich die Lehrpersonen innerhalb der verschiedenen Fachschaften bezüglich der Leistungsbeurteilung ab.
  11. Die Prüfungen bauen auf dem im Unterricht vermittelten Stoff bzw. den damit zusammenhängenden Kompetenzen auf.
  12. Die Leistungsbeurteilung und die Notengebung sind für die Lernenden transparent.

Aktueller QE-Satz

Die Lehrperson führt klar und wertschätzend.

Lernende visualisieren den aktuellen QE-Leitsatz

Organisation des Qualitätsmanagements

Qualitätsentwicklungsleitung (QEL)

Claudia Amstutz

Claudia Amstutz
Leiterin Qualitätsentwicklung


Tel. 044 727 46 46

Mitglied der Erweiterten Schulleitung

Qualitätsentwicklungsteam (QE-Team)

Team Qualitätsentwicklung bestehend aus Lehrpersonen unterschiedlicher Fächer.

PUQE-Gruppen (Persönliche Unterrichtsbezogene Qualitäts-Entwicklung)

wie z.B. WIWAG, SOL , FiB  unterstützen Projekte, die den Unterricht bereichern.

Evaluationen

Q2E (Bericht: Rezertifizierung 2014)

Sie nutzen einen veralteten Browser. Einige Inhalte können daher nicht richtig angezeigt werden. Bitte updaten Sie Ihren Browser: http://browsehappy.com