Weiterbildung und Berufsbildung

Sprachaufenthalte

Sprachaufenhalte sind eine gute Ergänzung des Sprachunterrichts. Sie führen nicht nur zu sehr viel besseren Sprachkompetenzen, sondern geben auch wichtige Einblicke in fremde Kulturen.

Während einem Sprachaufenthalt erweitern die Lernenden ihre Sprachkenntnisse in dem sie in direkten Kontakt mit der Landessprache, Land und Leuten treten.

Fremdsprachaufenthalte dauern in der Regel 14 Tage.
Bei den Daten wird auf den optimalen Zeitpunkt im Hinblick auf das Qualifikationsverfahren (LAP) und die Termine der internationalen Prüfungen Rücksicht genommen.

Lehrbetriebe, Lernende und Eltern werden frühzeitig über einen Sprachaufenthalt informiert.

Für folgende Berufe ist der Sprachaufenthalt obligatorisch:

  • Kauffrau/-mann mit BMS
  • Informatiker/innen mit BMS
  • Mediamatiker/innen mit BMS
  • Mediamatiker/innen mit EFZ

Im E- und im B-Profil ist der Auslandaufenthalt freiwillig, wird jedoch von der Schule empfohlen.

 

Downloads

Termine

England

Kauffrau/-mann mit BMS

3. Lehrjahr
Informatiker/innen mit BMS 4. Lehrjahr
Mediamatiker/innen mit BMS 4. Lehrjahr
E-Profil mit EFZ 2. Lehrjahr
B-Profil mit EFZ 3. Lehrjahr
Mediamatiker/innen mit EFZ 4. Lehrjahr

Frankreich

Kauffrau/-mann mit BMS 2. Lehrjahr
Informatiker/innen mit BMS 3. Lehrjahr
Mediamatiker/innen mit BMS 3. Lehrjahr
E-Profil mit EFZ 1. Lehrjahr
Mediamatiker/innen mit EFZ 2. Lehrjahr

 

 

Sie nutzen einen veralteten Browser. Einige Inhalte können daher nicht richtig angezeigt werden. Bitte updaten Sie Ihren Browser: http://browsehappy.com