Weiterbildung und Berufsbildung

Aktuelle In­for­ma­tio­nen zum Schul­be­trieb

Massnahmen auf Grund der Coronavirus-Pandemie

Der Regierungsrat des Kantons Zürich hat am 29. Mai 2020 entschieden, wie am 8. Juni 2020 an den kantonalen Berufsfachschulen der Präsenzunterricht wieder aufgenommen werden darf.

Aufgrund der strengen Abstandsvorschriften und engen Platzverhältnisse im Bildungszentrum Zürichsee ist es noch nicht möglich, allen Klassen Präsenzunterricht zu erteilen. In Absprache mit dem Mittelschul- und Berufsbildungsamt hat die Schulleitung sich für folgende Lösung entschieden:

  • Kleinklassen (KVA, DHA, DHF, EM) wechseln vollständig in den Präsenzunterricht.
  • ICT-Klassen (Applikationsentwickler/-innen, Mediamatiker/-innen und Informatikmittelschüler/-innen) setzten den Fernunterricht bis zu den Sommerferien fort.
  • Alle anderen Klassen (EI, RE, KVB, KVE, KVM) beginnen im alternierenden Halbklassenunterricht.
  • Weiterbildungsangebote werden entweder im Fernunterricht fortgesetzt oder wechseln zurück in den Präsenzunterricht.

Unsere Schulhäuser sind ab dem 8. Juni 2020 wieder regulär geöffnet. Externe Personen haben aber vorläufig keinen Zutritt. Wir wünschen uns, dass der Bundesrat die Schutzvorschriften für die weiterführenden Schulen bald lockern wird, so dass wir spätestens ab dem neuen Schuljahr den vollen Schulbetrieb aufnehmen dürfen.

Weiterführende Informationen

Schutzkonzept BZZ Corona Unterricht ab 8. Juni 2020

 

Help-Desk

Sie nutzen einen veralteten Browser. Einige Inhalte können daher nicht richtig angezeigt werden. Bitte updaten Sie Ihren Browser: http://browsehappy.com