Berufsfachschule

Er­folg­rei­cher Abschluss des Semesters in Han­dels­kom­pe­tenz BK3

Beitrag teilen

Nach dem zweiten Semester schliessen die Lernenden die Handelskompetenz BK 3 ab. In diesem Modul werden Themen wie Hygiene, Körperhygiene, Bewegung und Entspannung, Notfallsituationen, Unfallprävention und Kinderkrankheiten behandelt.

Veröffentlicht am 2. Juli 2024 von Sabrina Marforio

Die Lernenden des Handelskompetenz BK 3 haben mit grossem Engagement ihre Projekte abgeschlossen. In einem benoteten Auftrag wiederholten sie die behandelten Themen durch die Erstellung von Broschüren und Flyern. Es sind beeindruckende Arbeiten entstanden, die die Vielfalt und Tiefe der behandelten Themen widerspiegeln. Hier sind einige Highlights:

Fieber und Fiebermessen

Fieber ist eine natürliche Reaktion auf Krankheitserreger und kein eigenständiges Krankheitsbild. Es gibt verschiedene Arten des Fiebermessens, wie digitale Fieberthermometer und Infrarotthermometer. Das richtige Messen erfordert, dass das Kind entspannt liegt und das Thermometer vorsichtig eingeführt wird, um unangenehme Empfindungen zu vermeiden. Der Verlauf des Fiebers lässt sich in drei Phasen unterteilen: Anstieg, Halten der Temperatur und Abfall zur Normaltemperatur.

Körperpflege

Körperpflege umfasst Massnahmen zur Erhaltung der Sauberkeit, Gesundheit und des Wohlbefindens. Sie hat gesundheitliche, soziale und psychologische Funktionen. Körperpflege unterstützt die Hautfunktion und verhindert Krankheiten. In der Gesellschaft ist sie wichtig, um ein angenehmes Erscheinungsbild zu bewahren und Wohlbefinden zu fördern.

Professionelle Berührungen

Berührungen gehen über den reinen Körperkontakt hinaus und lösen verschiedene Emotionen aus. Professionelle Berührungen mit Kindern schaffen Nähe und Vertrauen, während sie gleichzeitig die Grenzen respektieren und das Wachstum fördern.

Programm zur Entspannung

Dieses Programm beinhaltet Aktivitäten wie das Bilden eines Kreises mit Kissen, Lockerungsübungen, Massagen mit Igelbällen und gemeinsames Singen. Diese Aktivitäten helfen den Kindern, sich zu entspannen und ihr Wohlbefinden zu steigern.

Unfallprävention

Die Prävention von Unfällen ist essenziell. Es gibt zwei Ansätze: Verhältnisprävention und Verhaltensprävention. Verhältnisprävention bezieht sich auf das Schaffen einer sicheren Umgebung, z.B. durch die Nutzung von Herdschutzvorrichtungen und das Fernhalten von Kleinteilen von Kleinkindern. Verhaltensprävention beinhaltet die Anpassung des Verhaltens an verschiedene Situationen, wie das Vermeiden von Erstickungsgefahren.

Kinderkrankheiten: Windpocken

Windpocken sind eine typische Kinderkrankheit. Sie äussern sich durch juckende Hautausschläge und können durch Impfungen verhindert werden. Wichtig ist es, bei ersten Anzeichen einen Arzt aufzusuchen, um Komplikationen zu vermeiden.

Die Lernenden haben durch ihre Arbeiten ein tiefes Verständnis für diese wichtigen Themen gezeigt. Wir bedanken uns bei allen Lernenden für ihr Engagement und die konstruktiven Arbeiten, die hier vorgestellt werden. Diese Arbeiten sind ein hervorragendes Beispiel dafür, wie Wissen kreativ und praktisch angewendet werden kann.

Und hier nun die Arbeiten:

Beitrag teilen:

1 Kommentar


Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben

  • Michael Bissig - 2. Juli 2024 11:23

    Wow, grossartige Arbeiten! Spannend und aufschlussreich zu lesen und sehr schön gestaltet. Euer Engagement ist deutlich zu erkennen.

    Antworten

Sie nutzen einen veralteten Browser. Einige Inhalte können daher nicht richtig angezeigt werden. Bitte updaten Sie Ihren Browser: http://browsehappy.com