Weiterbildung und Berufsbildung

Grosser Erfolg an den Re­gio­nal­meis­ter­schaf­ten De­tail­han­del

Beitrag teilen:

Am 15. Juni 2018 fanden die alljährlichen Regionalmeisterschaften des Detailhandels in Zürich statt. Das BZZ Horgen war mit vier Teilnehmern an diesem Verkaufswettbewerb vertreten.

Veröffentlicht am 11. Juli 2018 von Blog Redaktion

Hoch motiviert und mit vielen Produkten bepackt starteten unsere Teilnehmer den Wettkampf unter insgesamt 42 Kandidaten. Nach einem spannenden und anstrengenden Vormittag stand fest: Alisa Krasniqi von «Voi» in Horgen und Nico Gabathuler von «Stöckli Concept Store» in Wädenswil gewannen ein Ticket an die Schweizermeisterschaften nach Bern. Sie zeigten ein überzeugendes Verkaufsgespräch und wurden von der Jury mit dem erfolgreichen 4. Platz belohnt.

Interview mit Alisa und Nico

Nochmals herzliche Gratulation zur erfolgreichen Regionalmeisterschaft.

Wie haben Sie sich für die Regionalmeisterschaften vorbereitet?

Alisa:

Zuerst habe ich mir Gedanken darüber gemacht, welches Thema ich nehmen soll. Da Fondue schon bei der Klassenausscheidung gut angekommen ist, nahm ich es wieder.  Mit meinen Arbeitskollegen übte ich immer wieder das Verkaufsgespräch. Wir versuchten verschiedene Situationen nachzustellen, damit ich auf diese gut vorbereitet bin. Ich bekam sehr viel Mut zugesprochen und Unterstützung von meinem Lehrbetrieb und meinen Lehrpersonen. Sie fragten mich immer wieder, ob ich etwas bräuchte und ob alles in Ordnung ist.

Nico:

Ich hatte mich mit einer Mitarbeiterin ausgetauscht, die ebenfalls an den Regionalmeisterschaften vor ein paar Jahren war. Sie gab mir hilfreiche Tipps. Ich wählte das Thema Skiverkauf, weil ich mich in diesem Bereich zu Hause fühle.

Schildern Sie, wie Sie die Regionalmeisterschaften erlebt haben.

Alisa:

Die Regionalmeisterschaft war für mich ein sehr schönes Erlebnis. Es war spannend, die vielen Leuten und die verschiedenen Branchen zu sehen.

Nico:

Ich fand den Anlass toll, da man auch viele andere Kandidaten anschauen konnte. Die Zeit, die wir zur Verfügung hatten, war etwas zu kurz für mein gewähltes Thema.

Was hat sich seit den Regionalmeisterschaften bei Ihnen verändert?

Alisa:

Eigentlich nicht so viel.

Nico:

Seit den Regionalmeisterschaften hat sich bei mir nicht viel verändert, ausser, dass ich auf mich selber ein bisschen stolz bin.

Wo steht Ihr Pokal im Lehrgeschäft?

Alisa:

Mein Pokal steht vorne an der Kasse, dort wo ihn jeder sehen kann.

Nico:

Der Pokal steht zurzeit bei uns auf der Kassentheke.

Wie reagieren die Kunden, wenn sie den Pokal sehen?

Alisa:

Am Anfang überrascht und dann fragen Sie auch nach, wie das alles so abgelaufen ist. Sie freuen sich für mich und sagen mir immer wieder, dass mein Lehrbetrieb stolz sein sollte.

Nico:

Sie fragen oft, wem dieser gehört und warum? Meistens folgt eine Gratulation des Kunden.

Wie bereiten Sie sich auf die Swiss Skills, welche in Bern vom 12. -16. September stattfinden, vor?

Alisa:

Ich werde mich noch intensiver als davor vorbereiten. Ich möchte an meiner Warenpräsentation arbeiten und mir neue Ideen einfallen lassen. Und natürlich werde ich mich wieder mit meinen Arbeitskollegen und Lehrpersonen darauf vorbereiten.

Nico:

Im Geschäft werde ich weitere Verkaufsgespräche durchspielen und eine bessere, grössere, schönere Warenpräsentation planen. Bei der Intervention des fremdsprachigen Kunden muss ich noch einiges verbessern. Das werde ich mit unserem Mitarbeiter Markus, der fliessend Englisch sprechen kann, üben.

Alisa vor ihrem Verkaufsstand.

Nico am Verkaufswettbewerb.

Wir drücken Alisa und Nico schon jetzt die Daumen und wünschen eine erfolgreiche Meisterschaft! – Vielleicht ergattern wir ja eines der begehrten Tickets nach Salzburg zum Junior Sales Champion International.

Verena Aerni | Simone Bilgery | Sabine Strobel

DHK Lehrpersonen

Beitrag teilen:

0 Kommentare


Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben

Es wurden noch keine Kommentare verfasst

Help-Desk

Sie nutzen einen veralteten Browser. Einige Inhalte können daher nicht richtig angezeigt werden. Bitte updaten Sie Ihren Browser: http://browsehappy.com