Weiterbildung und Berufsbildung

Ex­pe­ri­ment 24h Digital Detox

Beitrag teilen

Kurz vor den Sommerferien hatten zwei Klassen der sozialen Abteilung eine ganz besondere Herausforderung zu meistern, die sich ihre Lehrerin Dia Maurer aufgrund eines entsprechenden Leistungsziels ausgedacht hatte: 24 Stunden komplettes Digital Detox.

Veröffentlicht am 9. Juni 2022 von Dia Maurer

Nur mit Notizblock und Stift bewaffnet, hielten die angehenden Fachpersonen Betreuung ihre Gefühle und Erlebnisse während dieser speziellen Zeit fest. Im Anschluss wurde eine ausführliche Arbeit zum Experiment “Digital Detox” verfasst und so der eigene Umgang mit digitalen und sozialen Medien genauer unter die Lupe genommen. Einen Teilbereich daraus — nämlich die persönlichen Fazits — möchten wir Ihnen hier präsentieren.

Die Auszubildenden haben enorme Willensstärke bewiesen und konnten damit wertvolle Erfahrungen & Erkenntnisse sammeln. Bravo!

Beitrag teilen:

1 Kommentar


Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben

  • - 14. Juni 2022 08:14

    Ein spannendes Experiment mit interessanten Erkenntnissen. Vielen Dank für den Blog. Auch ich habe kürzlich unfreiwillig “Digital Detox” erlebt, als ich mein Smartphone im Büro liegengelassen haben. Am anderen Morgen habe ich auf der Fahrt nach Horgen zum ersten Mal seit langem wieder einmal die wunderschöne Seelandschaft wahrgenommen. Ein Leben ohne Handy kann auch schöne Seiten haben.

    Antworten

Sie nutzen einen veralteten Browser. Einige Inhalte können daher nicht richtig angezeigt werden. Bitte updaten Sie Ihren Browser: http://browsehappy.com